Kochstudio – ArtGastro- Kochkurse Bremgarten Aargau

Thailändische gebratene Reisnudeln Phad-Thai  «Thai fried noodles»



8 Personen
500 gr Pouletfleisch (Brüstchen / Schenkel )
100 gr Erdnussöl
400 gr Schmale Reisnudeln oder Mungobohnen Nudeln
200 gr Frühlingszwiebeln
4 Eier
300 gr Tofu
1 TL Kurkumapulver
4 St Kleine Frühlingszwiebeln (Thailändische zum Garnieren)
100 gr Schalotten
4 Knoblauchzehen gepresst
50 gr Weisser Rettich geraffelt
5 Peperoncinis rot
150 gr Erdnüsse ungesalzen
1 TL Palmzucker oder Zucker
100 gr Fischsauce (im Fachhandel erhältlich)
50 gr Tamarindenfruchtfleisch (im Fach-handel erhältlich)
Salz
2 St Limetten 1/4
400 gr Sojasprossen zum Garnieren

  • Reisnudeln in nicht zu heissem Wasser ca. 45 Minuten einweichen und absieben.
  • Erdnüsse, in Pfanne auf niedriger Temperatur ohne Öl rösten.
  • Rührei in etwas Öl in Pfanne zubereiten, warmstellen.
  • Schalotten feinhacken, Knoblauch pressen.
  • Peperoncinis in kleine Würfel schneiden.
  • Hälfte der Frühlingszwiebeln in grosse Ringe schneiden, andere Hälfte zum Garnieren behalten.
  • Tofu in 2 cm Würfel zuschneiden, mit Kurkumapulver bestreuen, anschliessend in Öl anbraten, salzen und warmstellen.
  • Poulet Fleisch in 1/2 cm grosse Würfel zuschneiden, in etwas Öl anziehen, warm stellen.
  • Im Wok untenstehende vorbereitete Lebensmittel im heissen Öl vorgaren!
    Schalotten, Knoblauch, Peperoncinis, Frühlingszwiebeln, geraffelter Rettich, Palmzucker.
    Anschliessend mit dem vorgedünsteten Poulet versmischen, salzen und alles warmstellen.
  • Öl im Wok wiederum heiss machen, gesiebte Reisnudeln ein paar Minuten heiss anbraten.
  • Fischsauce, Tamarindenfruchtfleisch, vorbeteitetes Poulet/Gemüse- Gemisch den Nudeln beigeben. Salzen.
  • Zuletzt gebratenes Tofu und Rührei beifügen und abschmecken.
    Anrichten
    Fertige gebratene Nudeln auf  Teller anrichten, mit 1/4 Limette, frischen Sojasprossen und gerösteten Erdnüssen ausgarnieren.